archivseite krit-journal über den wtc-anschlag
zum aktuellen krit
impressum
 


H.o.m.e
Die Fragen
Die Antworten


 

 

Antwort
Felix Holland
Email: fh@dieweberei.de
Homepage: http://www.dieweberei.de
 
Frage: Was wäre am 11.9. Deine erste Amtshandlung als Bundeskanzler gewesen?
Ich hätte in einer ernsthaften Pressekonferenz die Anschläge verurteilt und zu Ruhe und Besonnenheit aufgerufen. Hätte nicht von "zivilisiert-unzivilisiert" gefaselt. Denn wer war es, der in unmittelbarer Folge der Anschläge "unzivilisiert" reagiert hat?
 
Frage: Wie vertrauenswürdig ist Presse und Fernsehen?
Nicht weniger oder mehr als vor den Anschlägen: d.h., wir haben es mit kleinen, unselbständigen Erfüllungsgehilfen zu tun. Selbst die taz verfiel zunächst der Das-ist-Krieg-Hysterie. Und seit Wickert ehrlich war, wissen wir, was Meinungsfreiheit in den Medien ist. Man nennt sie ja nicht umsonst "Medienarbeiter".
 
Frage: Welche Zweifel bestehen an der Schuld Osama bin Ladens?
Nur wenige, soweit ich das als unmündig gemachter Rezipient der hiesigen Medieneindeutigkeiten beurteilen kann. Insofern erscheint mit eine "Bestrafung" auch angemessen. Allerdings ist es absurd zu glauben, auf diese Weise weitere Anschlähe verhindern zu können.
 
Frage: Wie würdest Du die Taliban bekämpfen?
Ganz naiv gesagt: politisch. Für alles gibt es Gründe, auch für die Machtergreifung eines fanatischen Regimes. Meistens sind es eben politische Gründe: in diesem Fall der Kalte Krieg und ein barbarisches Ungleichgewicht dieser Welt (siehe Wickert).
 
Frage: Rasterfahndung als Rassismus der politische Elite?
Rasterfahnung als stringente Konsequenz des westlichen Denkens. Absurde Schutzillusionen vermischt mit alten Vorurteilen und dem wärmenden Gefühl, gemeinsam auf der richtigen Seite des Gut-Böse-Konflikts zu stehen.
 
Frage: Schily, Scharping, Schröder, wer hat warum das Bundesverdienstkreuz verdient?
Alle drei mit dem Eisernen, weil sie sich um die Verdienste dieser Republik in besonderer Weise verdient gemacht haben. Aber hallo!
 
Frage: Welche Ursachen hat der WTC-Anschlag?
Siehe weiter oben: 10% der Welt besitzen 90% der Reichtümer. Nach den Gesetzen der politischen Physik strebt eine Überdruck-Situation nach "Ausgleich".
 
Frage: Was macht Dir Sorge an der gegenwärtigen Entwicklung?
Dass, wie immer, die erstklassig ausgebildete Fähigkeit regiert, Symptome zu erkennen und zu bekämpfen. Es ist eine Logik aus dem 20. Jahrhundert (und davor), die nun hilflos auf den "ersten Krieg des neuen Jahrtausends" (Fischer) angewandt wird. Die Ursachen schmerzen zu sehr.
 
Frage: Hat der WTC-Anschlag Dein Leben verändert?
Die Erkenntnis, dass der "Überdruck-Ausgleich" meine Generation betreffen könnte, ist greifbarer geworden. Nur wer viel redet, kann den Schrei aus Seattle, Genua bis nach New York noch überhören. Aber reden wir lieber von Aktienkursen.
 
Frage: Deine wichtigste Erkenntnis?
Reden wir lieber von Aktienkursen.


^^^                               H.o.m.e